8. Klasseneinteilung Regularity

 
 
 

8.1 Allgemeines

Die Regularityklasse ist als Einstieg für Fahrer geeignet, die erstmals auf eine Rennstrecke kommen und noch keine Rennen fahren wollen. Hier können sie ihren Level ohne Druck selbst ausloten. Das Ziel bei den Regularityläufen ist,innerhalb des Wertungslaufes gleichmäßig alle Runden zufahren. Daher spielt die Leistung, der technische Standard oder das Baujahr eines Motorrades keine Rolle.

8.2 Wertung

Je nach Veranstaltung wird eine bestimmte Anzahl von Runden gefahren. In der 2. Runde fährt der Fahrer seine Referenzrunde. In den nachfolgenden Runden wird die Abweichung von dieser Referenzrunde mittels elektronischer Zeitnahme ermittelt. Die Abweichung in jeder der gefahrenen Runden ergibt die Wertung in der Klasse. Der Fahrer mit der geringsten Abweichung ist Sieger, entsprechend die nachfolgenden Plätze.

8.3 Klasseneinteilung

Die Einteilung der Regularity-Klassen erfolgt nach Hubraumklassen:

R 1: bis 250 cm³ (ohne Baujahresbeschränkung)

R 2: bis 550 cm³ (ohne Baujahresbeschränkung)

R 3: über 550 cm³ (bis Baujahr 2000 oder auf Anfrage)

Eventuell kann die Einstufung unabhängig vom Hubraum in eine andere Klasse vorgenommen werden.

8.4 Sicherheitsbestimmungen

Die Sicherheitsbestimmungen und Systeme müssen beibehalten bzw. zusätzlich gesichert werden, zum Beispiel:

  • Sicherung aller Öl-Einfüll- und Ablaßschrauben und außenligenden Filter mit Draht
  • Geschlossene Lenkerenden und Fußrasten mit Stopfen
  • Funktionsfähiger Killschalter
  • Kettenschutz an Schwinge für auflaufende Kette
  • Keine Kühlflüssigkeit bei flüssigkeitsgekühlten Motoren

Jahresrückblick 2017

Die abgelaufene Saison wird hier nochmals lebendig! Viele Infos, Tabellen und Fotos. Einfach anklicken und blättern.

Neuer Pool-Partner

 
 
Ago-Buch

Unser  Sponsor GP-u-Moto wird in 2018 auch am Partner-Programm teilnehmen. Wenn ihr dort Teile ordert, bekommt ihr einen Nachlass in Höhe von 10%  in Form von Wertgutscheinen, welche ihr bei der Einschreibung für das kommende Event einlösen könnt.

Das Unternehmen aus Lübeck hat sich auf hochwertige Teile für GP3- und Moto3-Rennmaschinen spezialisiert. Konkret können Teile für die RS 125 der Baujahre 1992 bis 2009 und für die TZ 125 der Baujahre 1994 bis 1997 geliefert werden. 

Kontakt

Klassik Motorsport

Ansprechpartner: Uwe Sattelberger

Hockenheimerstr. 24
68809 Neulußheim

0151 75054160
03212 1011889
wklssk-mtrsprtcm


Join us on facebook!

 
 
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen